Englischspachige Seite

Sie haben die Möglichkeit Ihre Webseite zweisprachig zu gestalten: erste Sprache Deutsch, zweite Sprache Englisch. Erstellen Sie also zuerst die deutschsprachige Version Ihrer Webseite und anschließend die Englischsprachige.

Info

Beim Übersetzen der Seiten und Inhalte wird der Text – also das Wording – nicht ins Englische übersetzt. Die deutschen Texte werden übernommen. Mit Translate ist eine Übersetzung im technischen Sinne gemeint – die Seiten und Inhalte werden mit allen Einstellungen in die englische Version übernommen. Die inhaltliche Übersetzung muss von Ihnen gemacht werden. Wir empfehlen Ihnen also die englischsprachigen Texte vorzubereiten.

Lokalisieren der deutschen Seite

Bevor Sie die Inhaltselemente übersetzen können, müssen Sie eine Übersetzung der Seite (Page Translation) erstellen. Dabei bietet Ihnen TYPO3 zwei Möglichkeiten: mit dem Modul Page und dem Modul List. Wir beschreiben hier das Vorgehen mit dem Modul Page:

  1. Gehen Sie im Menü auf das Werkzeug Page.
  2. Wählen Sie im Seitenbaum die Seite, die übersetzt werden soll.
  3. Wählen SIe in der Drop-Down Liste "Languages" (Bild 1 No.3) und unter Create a new translation of this page: "English" (Bild 1 No.4).
  4. Bitte warten Sie kurz, bis der Editiermodus der neuen englischen Seite angezeigt wird. Tragen Sie nun in das Feld Page Title die englische Bezeichnung der Seite ein. Anschließend speichern und schließen Sie (Bild 2).

Lokalisieren der deutschen Inhaltselemente

Klicken Sie im Modul Page auf die Seite, deren Inhaltselemente Sie lokalisieren möchten:

  1. Gehen Sie auf "Translate" (Bild 2 No.1).
  2. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie zuerst auf "Translate" (Bild 2 No.2) und anschließend auf "Next" (Bild 2 No.3) klicken.
  3. Es wird Ihnen eine Übersicht der vorhandenen deutschen Inhaltselemente angezeigt. Wenn Sie Inhaltselemente von der Übersetzung ausschließen möchten, entfernen Sie das Häkchen bei diesem Element. Klicken Sie anschließend auf "Next" (Bild 2 No.4), um den Vorgang abzuschließen.
  4. Die englischen Inhaltselemente sind nun angelegt. Diese müssen angepasst (Entfernen von [Translate to en:]) und mit dem englischen Text versehen werden. Vergessen Sie nicht die neuen englischen Elemente zu aktivieren.

Tipp

Wir empfehlen Ihnen, die Übersetzung eines Inhaltselements erst dann anzulegen, wenn Sie im Default-Element alles korrekt eingerichtet haben und nichts mehr ändern wollen (Bilder, Formate, Metadaten, Rahmen, etc.). Im Übersetzungsprozess werden viele Einstellungen 1:1 übernommen und Sie müssen nur Ihre Texte anpassen.

Nachträglich hinzugefügte Inhaltselemente lokalisieren

  1. Wählen SIe das Werkzeug List.
  2. Wählen Sie im Seitenbaum die Seite.
  3. Klicken Sie auf das Icon mit der US/GB-Flagge (Bild 4 No.3). Das deutschsprachige Element wird kopiert und erhält den Zusatz [Translate to en:]. Ersetzen Sie den deutschsprachigen Text.

Hinweis

Hier sehen Sie, dass nur vom ersten Inhaltselement eine Übersetzung existiert (Bild 5 No.3). In der Listenansicht werden deutsche/englische Inhaltselemente paarweise untereinander und eingerückt angezeigt.

Wenn in einer Zeile sowohl die deutsche, als auch die gb-en Flagge zu sehen sind (Bild 5 No.4), wurde dieses Inhaltselement noch nicht übersetzt.

Gleiches Inhaltselement für beide Sprachen

Haben Sie ein Inhaltselement erstellt, das in beiden Sprachen gleich ist (z.B. Bilder ohne Beschreibung, Trennlinien), müssen Sie dieses Element nicht übersetzen. Stattdessen können Sie folgende Einstellung vornehmen: Wählen Sie im Reiter Language die Möglichkeit "[All]" aus (Bild 6).